12.01.21

Egal in welchem Beruf du grade bist, an was du glaubst oder wo du lebst. 

Eine Frage und dessen Antwort darauf, entscheidet elementar darüber, wie du das Leben erlebst und ob du dich vorwärts bewegst:
Wo liegen Deine Wurzeln? 

Hast Du sie in die Anerkennung der anderen gelegt, brauchst Du Ihren Glauben an dich, dass Du an Dich glaubst,
wartest Du auf Antworten vom außen, bist Du Dich traust einen Schritt zu gehen.
Suchst Du nach Dir selbst, nach Schutz oder nach Ankerpunkten in anderen? 


Die meisten von uns sind aufgewachsen und haben auf die eine oder andere Weise die info bekommen:
du bist nicht genug, ich weiss es besser als du und manchmal auch du gehörst hier nicht hin. 


So entsteht Selbstablehnung, Zweifel am Selbst, Misstrauen zum Selbst und Risse entstehen im inneren. 

Das Außen wird zum Kompass. 


Der Weg zurück zu Deinem Herzen und zu Dir als Dein eigener Anker ist gebettet mit:
Deprogrammierung Deines Geistes, Heilung des Herzens und der Seele, wohlfühlen im Körper erleben.
Selbstannahme für alle Facetten in Dir wachsen lassen. 

Du bist nie allein.
Es gibt soviele irdische und energetische Wesen, die Dich auf deinem wieder- erinnern Fahrt unterstützen können.
Du brauchst nur zu Fragen. 


Nimm Dich selbst in den Arm und sinke tief in Dein Herz hinein. 

Nimm dort Platz und erfühle Dein wahres Sein: Pure Liebe und Bewusstsein. Vollkommenheit und Freude. Unendliches Sein,

Wodrin hast Du Deine Wurzeln gelegt? 


Ich wünsche mir für Dich, dass Deine Antwort an erster Stelle "in meinem Selbst" lautet.
Du bist die einzige konstante in deinem Leben.
Du allein bist der Gärtner, der die Samen von Liebe, Dankbarkeit und Vertrauen in Deinen Geist Pflanzen kann. 

Du bist Dein Anker. 

Du bist das, was bleibt wenn sonst alles wegfällt.

Lass deine Verbindung zu dir eine von Liebe erfüllte sein. 

Wie eine Pflanze darfst du sie jeden Tag pflegen, gießen und ihr Wärme schenken. 


Ich wünsche Dir Leichtigkeit, Engel und Vertrauen auf deinem Weg, beim erinnern und pflegen deiner wahren Wurzeln. 

 

In Liebe,

Christina 

Artwork: Gaelle Boissonard

 


 

Du bist vollkommen, denn du bist schon voll-gekommen.

 

Es braucht nichts, damit du alles bist, was du bereits bist.
Erinnere dich-fühlend.
Es braucht nichts.

Kein Training, kein besonderes Buch, keine speziellen Qualitäten,

kein "dich ändern", "dich transformieren", "dich neu erschaffen" - damit du bist, BIST, was du bereits bist.
In deinem SEIN liegt alles nach dem du dich sehnst.
Du bist vollkommen, denn du bist schon voll-gekommen.
Du bist Teil von allem was ist & alles was ist, bist du.
Göttliches Bewusstsein voll-gekommen auf die Erde, um sich für eine Weile zu erfahren.

 

Erinnere dich fühlend:
Ich bin vollkommen, weil ich BIN. 
Ich bin geliebt, weil ich BIN.
Ich bin sicher, weil ich BIN.
Ich bin schön, weil ich BIN.
Ich bin frei, weil ich BIN.
Ich bin geschützt, weil ich BIN.
Ich bin stark, weil ich BIN.
Ich bin willkommen, weil ich BIN.
Ich bin vollkommen, weil ich BIN.

Ich liebe Dich, weil Du bist und weil ich Dich liebe, weil Du bist, liebe ich mich, weil ich bin.

Es gibt nichts zu TUN, um zu SEIN, wer Du bereits bist.
Du bist voll-gekommen.

Alle Fähigkeiten, Herz Qualitäten, Tugenden, Manifestationen

für die deine Seele hierher gekommen ist, um sie zu leben, sind bereits da.

Es gibt keinen "Purpose", "Seelenmission" zu finden -
DU BIST der Purpose, die Seelenmission.
Erlaube Dir zu SEIN, Du zu Sein-darin liegt alles nachdem Du Dich sehnst.

Und wenn Du weißt, es braucht Nichts, das Du bist, wer Du bereits bist, dass Du bereits voll-gekommen bist -
lächle, erinnere Dich-fühlend.
Liebe Dich mit allem was Du bist.
Umarme Dich.
Lass Sanftmut walten & ENTSPANNE, lass los, vertrau:
Ich bin vollkommen, denn ich bin schon voll-gekommen.

In Liebe von Herz zu Herz,
Christina